151103NebelHarburg - Am Dienstagmorgen im Stau gestanden? Schuld war der Nebel. Im Hafen wurde wegen der schlechten Sicht aus Sicherheitsgründen zeitweise auf Terminals der Betrieb

eingestellt. Die Folge: Lastwagen konnten nicht abgefertigt werden. Sie stauten sich vor den Terminals und verstopften die Straße. Das hatte Auswirkungen bis auf die autobahnen. Auf der A7 gab es einen 14 Kilometer langen Stau. Auto- und Lastwagenfahrer versuchten auszuweichen. Dadurch kam es im gesamten Süden der Stadt zu erheblichen Behinderungen. Gegen 10 Uhr normalisierte sich laut Verkehrsleitzentrale der Polizei der Verkehr wieder. zv

Veröffentlicht 3. November 2015