151023RichtHarburg - Im Harburger Binnenhafen ist am Freitag erneut Richtfest gefeiert worden. Nur ein Jahr nach Baubeginn hat der Projektentwickler und Investor Revitalis

Real Estate AG zum Richtfest der Phoenix Höfe im Harburger Binnenhafen eingeladen. Mit mehr als 100 geladenen Gästen wurde die Zeremonie feierlich vorgenommen.

Mit dabei waren unter anderem Andreas Lipp, Vorstand des Bauherren Revitalis, Projektleiter Daniel Averbeck, Harburgs Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann, Harburgs Baudezernent Jörg Penner sowie Alois Pröbstl von der Bayerischen Versorgungskammer und Endinvestor des Projekts.

151023RichtQ2

So werden die Phoenix Höfe aussehen. Grafik: Revitalis

Bezirksamtsleiter Thomas Völsch lobte die derzeitige Entwicklung: „Das innovative Wohnprojekt passt ausgezeichnet in den Harburger Binnenhafen, der sich zu einem sehr attraktiven Wohnstandort entwickelt hat. Mein Dank gehört natürlich den Investoren, die solche Projekte in Angriff nehmen und Umsetzen."  

151023RichtQ1

Alois Pröbstl, Thomas Völsch, Andreas Lipp und Daniel Averbeck. Foto: cb

An der Theodor-Yorck-Straße - diese neue Straße liegt zwischen dem Karnapp und dem Veritaskais - entstehen bis Sommer 2016 auf rund 11.500 Quadratmeter Wohnfläche 140 Mietwohnungen mit großzügigen Balkonen und Terrassen. Das fünf-geschossige Ensemble mit Staffelgeschoss verfügt neben einer Tiefgarage mit 114 Pkw-Stellplätzen über einen ansprechend gestalteten und begrünten Außenbereich. Über die Investitionssumme für dieses Projekt wurde stillschweigen vereinbart.

Die Fertigstellung der Wohnungen ist für Sommer nächsten Jahres geplant. Interessenten können noch in diesem Jahr einen Blick in die Musterwohnung werfen. (cb)