151005MarineMarmstorf - Seit vielen Jahrzehnten pflegt die Marinekameradschaft Harburg viele Freundschaften auf der ganzen Welt. Auch zu dem Schulschiff

der Brasilianischen Marine, der "NE Brasil" besteht seit langem ein freundschaftliches Verhältnis.

Jetzt lief die „NE Brasil“ im Rahmen einer halbjährigen Ausbildungsfahrt zum 20. Mal den Hamburger Hafen an. Ein guter Grund für die Botschaft von Brasilien in Berlin, zu einem Empfang an Bord einzuladen.

So konnte der  Kommandant des Schiffes, Kapitän zur See Antonio Carlos Cambra, als Gastgeber, zu diesem Jubiläum zahlreiche Vertreter aus Politik und Gesellschaft begrüßen.

151005MarineQ1

Gruppenfoto mit den Gästen aus Brasilien. Foto: P. Willems

Gern folgte eine Abordnung der Marinekameradschaft Harburg (MKH) der Einladung und freute sich auf ein Wiedersehen  mit alten Freunden, sind die Marinekameraden doch seit 2008 in freundschaftlicher Verbundenheit mit dem Orden „Amigo da Marinha do Brasil“ ausgezeichnet.

Zum Gegenbesuch wurden die Besatzungsmitglieder der Brasil von den Marinekameraden zu einem bunten Programm eingeladen. Ein sportliches Vergleichsschießen im Schießstand in Marmstorf, die Begegnung mit der „Norddeutschen Küche“ und ein Besuch des Hamburger Hafenmuseums, mit Einblick in das Hafengeschehen vergangener Zeiten, rundeten das Programm ab.

Verabschiedet mit einer feierlichen Flaggenparade und dem gegenseitigen Tausch von  Gastgeschenken, kehrten die Freunde an Bord ihres Schiffes zurück. (cb)