150930GesundHarburg - Unter dem Motto „ Gesund leben! Gesund bleiben!“ werden am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. Oktober, in den Harburg Arcaden die Gesundheitstage

veranstaltet, zu denen alle Interessierten eingeladen sind, sich über unterschiedliche Gesundheitsthemen zu informieren. Die Gesundheitstage finden an beiden Tagen von 10 bis 19.30 Uhr statt.

"Die Gesundheitstage entstanden in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Harburg und dem Dezernat Sozialraummanagement. Anliegen der Aktion ist es, die Harburger über die verschiedenen Möglichkeiten der Gesunderhaltung in allen Lebensjahren zu informieren", sagt Centermanagerin Melanie Wittka.

150930GesundQ1

Die Gesundheitstage bieten viele Infos für alle Generationen. Foto: pr

Die Teilnehmerliste umfasst 16 Aussteller und reicht von der Notfallschule Lorenzen, der Arcaden Apotheke bis hin zur quatra care Gesundheitsakademie und der ABH Süberelbe.

Die ABH Süderelbe GmbH informiert beispielsweise zum Thema der Unterstützung für pflegende Angehörige. Die quatra care Gesundheitsakademie berät zum Thema Demenz und bietet täglich Blutzucker- und Blutdruckmessungen an. Am Stand der ambulanten Pflege GmbH können Sie Informationen zur Pflege erhalten.

Drei bekannte Fitnessstudios aus Harburg stellen ihr sportliches Angebot vor und laden zu Gewinnspielen ein. Die Augenfotografie LOOOKX bietet einzigartige Bilder der Iris des eigenen Auges an.

Die Arcaden Apotheke stellt das Projekt „Apotheker ohne Grenzen Deutschland“ vor. Zudem finden Verkostungen von verschiedenen Vitamin-Produkten statt. Unter anderem werden die Produkte Orthomol Immun und Calcium Sandoz vorgestellt.

Das Sanitätshaus Müller zeigt verschiedene Rollatoren und berät zu weiteren Produkten für die Mobilität in der eigenen Umgebung. Die Helios Mariahilf Klinik stellt nicht nur sein Frau-Mutter-Kind-Zentrum, sondern auch Aktionen rund um die Geburt und den Bereich der Kinderchirurgie vor.

Das Seniorenpflegeheim Eichenhöhe der DRK ist mit einem Stand vertreten. Der Seniorenbeirat e.V. und die Behinderten Arbeitsgemeinschaft e.V. und der Sozialverband beraten und präsentieren ihre umfangreiche und meist ehrenamtliche Arbeit.  (cb)