150929DiskussionHarburg - Im Speicher am Kaufhauskanal widmet sich am Freitag, 2. Oktober, ein prominent besetztes Podium der Fragestellung, welche Herausforderungen

Deutschland 25 Jahre nach der Wiedervereinigung vorrangig zu bewältigen hat. Unter anderem wird Altbürgermeister  Dr. Klaus von Dohnanyi auf dem Podium sitzen. Einlass & Smalltalk ist ab 19 Uhr, die Diskussion beginnt um 20 Uhr.

Geschäftsführer Henry C. Brinker hat dazu prominente Fachleute und Autoren eingeladen und wird als früherer Radio-, TV- und Print-Journalist die Moderation übernehmen. Familie und Bildung, Sozialausgleich, Migration und der globale Umweltschutz, selten drängten sich Themen der Zeit durch aktuelle Ereignisse so vehement auf die politische Agenda.

Mit dabei sind Dr. Bettina Stangneth, Autorin des international beachteten Sachbuchs  "Eichmann vor Jerusalem", Dr. hc. Wolfgang Berghofer, ehemaliger Dresdener Oberbürgermeister, Robin Alexander, Die Welt, Dr. Naseef Naeem, Experte Staat und Recht in der arabischen Welt, Prof. Herfried Münkler, Politologe und Historiker und Dr. Klaus von Dohnanyi, 1. Bürgermeister a.D.

Zu Beginn, zwischendurch und nach der Veranstaltung gibt es Musik mit dem aus der DDR ausgebürgerten Liedermacher Stefan Krawczyk, einer der wichtigsten Künstlerpersönlichkeiten der damals beginnenden Wende.

Tickets sind über alle Vorverkaufsstellen, die Konzertkasse Gerdes, eventim.de oder an der Abendkasse erhältlich. (cb)