Ermittlungen im Phoenix-Viertel: Jan Fedder und Dorothea Schenck in ihren Rollen im Großstadtrevier. Foto: jojoWilstorf - "...wenn der Schutzmann ums Eck kommt, nimmt der Ede reißaus..." Den Titelsong zu Deutschlands erfolgreichsten Vorabendserie kennt wohl jeder. Jetzt übernahmen Jan Fedder als Dirk Matthies und seine Kollegin Dorothea Schenck, die Anna Bergmann verkörpert,

die Ermittlungen für die 21. Staffel des "Großstadtreviers" im Phoenix-Viertel.

Ein 30-köpfiges Filmteam war mehrere Tage in Harburg im Einsatz. Zunächst wurden Innenaufnahmen in der Spielhalle Grün-Gold an der Wilstorfer Straße gemacht. Dann weitere Aussenaufnahmen rund um die Lassalle- und Baererstraße. "Das Arbeiten in Harburg ist sehr angenehm", erklärt Set-Aufnahmeleiter Jens Bürger. "Heute morgen haben wir sogar kleine Törtchen von dem Portugiesischen Restaurant neben der Spielhalle bekommen". 

Der Standort Harburg ist für das Studio Hamburg Team allerdings kein neues Terrain. Bereits mehrere Folgen wurden teilweise auch im Süden der Stadt gedreht. "Das bekommt der Zuschauer natürlich nicht mit", erklärt Pressesprecher Enno Wiese, "offiziell sind die Örtlichkeiten immer rund um den Hamburger Kiez, dem Einsatzgebiet der Beiden." 

Zu sehen ist die Folge mit "Harburger Beteiligung", die unter dem Arbeitstitel "Dumm gelaufen" produziert wurde, im Januar 2011 in der ARD. (jojo)