150921Oldie1Harburg - Großes Blubbern am Großmoordamm: Am Sonntag wurde das Gelände der TÜV Hanse zum Mekka für alle Freunde von Oldtimern. Mehr als

dreihundert Fahrzeuge waren bei der neunten Auflage des Oldtimer-Treffens dabei und sorgten bei Begeisterung bei den vielen interessierten Zuschauern.

Dabei hatten Veranstalter und Zuschauer großes Glück mit dem Wetter gehabt, denn nach einem verregneten Morgen wollte man schon nicht mehr auf eine gelungene Veranstaltung hoffen, doch die Wolken wichen, trotz gegenteiliger Meldung dem blauen Himmel. "So verwunderte es auch nicht, dass das Gelände bald aus allen Nähten platzte", sagte Mitorganisator Markus Tappert.

150921OldieQ1

Jessica Brodowsky und ihr Käfer zogen die Blicke auf sich. Foto: cb

Als diesjährige Attraktion hielt Hollywood in Harburg Einzug. Neben einer Sondershow mit einem Dutzend bekannten Filmfahrzeugen bekam jeder interessierte Oldtimerbesitzer die Chance in seinem eigenen kleinen Film die Hauptrolle zu spielen. TÜV Hanse und Alsterradio machten es möglich. Das Publikum honorierte es mit durchwegs positiven Rückmeldungen.

150921OldieQ2

Oldtimer-Fans kamen am Sonntag in Harburg voll auf ihre Kosten. Foto: cb

Für Begeisterung sorgte auch Jessica Brodowsky aus Stade. Mit ihrem 84er VW-Käfer, hergerichtet im original Herbie-Look, zog die 26-Jährige die Blicke auf sich.

150921OldieQ3

Auch dieser Shelby kam bei den Besuchern sehr gut an. Foto: cb

Den ersten Platz der Sondershow belegte der Nachbau des Wagens K.I.T.T. aus der bekannten TV-Serie Knight Rider mit David Hasselhoff. Der Besitzer des Wagens hat ihn in liebevoller Kleinarbeit bis ins Detail nachgebildet, selbst die Sprachausgabe war vorhanden. (cb)