150907LaufHarburg - Wenn am Freitag, 18. September, im Harburger Binnenhafen die 3. Nacht der Lichter gefeiert wird, dann sollen auch möglichst viele Flüchtlinge, die an

Bord der "Transit" leben, dieses Event miterleben. Zum einen werden Gutscheine für Essen und Trinken vom channel hamburg an die Flüchtlinge verteilt, zum anderen sollen die Menschen auch die Möglichkeit erhalten, am Lichterlauf teilzunehmen.

BMS Die Laufgesellschaft und die Haspa haben die Bewohner der Transit eingeladen, am sportlichen Höhepunkt der Nacht der Lichter teilzunehmen. "Bisher haben sich 32 Flüchtlinge für den Lauf angemeldet. Dazu sponsert der channel hamburg e.V. die T-Shirts", sagte Karsten Schölermann von der Laufgesellschaft. Damit alle, die sich angemeldet haben auch die Strecken mitlaufen können, werden noch Laufschuhe in den Größen 36 bis 45 benötigt. Die Flüchtlingshilfe Binnenhafen freut sich über Sportschuhe in diesen Größen, um diese an die Läufer zu verteilen.

150907LaufQ1Mohammad Dawe (v.l), Paula Knudsen und Mohammad Achmedi. Foto: cb

Zu denjenigen, die beim Lichterlauf an den Start gehen wollen, gehören auch der 24-jährige Mohammad Achmedi aus Afghanistan und Mohammad Dawe (37) aus Syrien. Die beiden konnten sich am Montag ihre Laufschuhe bei Paula Knudsen von der Flüchtlingshilfe Binnenhafen abholen. Bis der Start zum Lauf erfolgen wird, wollen die beiden jetzt noch einige Trainingsrunden absolvieren.

Wer noch gebrauchte Laufschuhe hat, und diese den Läufern spenden möchte, wird gebeten diese bei der Flüchtlingshilfe in der Harburger Schloßstraße 14 abzugeben. Das Büro ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags und freitags von 15 bis 17 Uhr besetzt. Benötigt werden noch 23 Paar Schuhe in allen Größen von 36 bis 45. Vor allem in den Größen 40 (6 Paar) und 42 (4 Paar) ist der Bedarf noch sehr groß. Die Flüchtlingshilfe ist unter der Telefonnummer 04 0/30 08 53 91 zu erreichen. (cb)