150303StefanMarmstorf - Harburgs, auch was, Hamburgs kultischstem Imbiss, der Bruzzelhütte, steht ein schwerer Sommer bevor. Am 23. März beginnt der Umbau- und Ausbau der

Kreuzung Bremer Straße Ecke Friedhofstraße. Die Bäume neben der Bruzzelhütte sind bereit gefällt. Den schönen Sommergarten, die Ecke, in der Mr. Currywust, Stefan Rupprecht, bei heißen Temperaturen schon mal den Pool aufbaute, wird es nicht mehr geben. Gleich neben dem Imbiss, in einem Abstand von wenigen Metern, wird die Fahrbahn verlaufen. Vor dem Imbiss sind zwar Parkbuchten für sieben Autos geplant. Ob es aber auch in der Bauphase dort Abstellmöglichkeiten für Autos geben wird, weiß Rupprecht nicht. „Wir werden aber auf jeden Fall während der gesammten Bauphase geöffnet haben“, sagt Rupprecht. „Was bleibt mir auch übrig. Ich habe auch mehrere Mitarbeiter, die sonst auf der Straße sitzen würden.“

Die Durststrecke für die Bruzzelhütte wird lang. Die Bauarbeiten dauern vom 23. März bis Ende Oktober. Vom 16. April bis zum 16. Oktober wird die Friedhofsfraße zwischen Bremer Straße und Beerentalweg gesperrt bleiben. Der Verkehr, der Richtung Eißendorf dort verlief, wird andere Wege nehmen müssen. Vom 11. Mai bis zum 26. Juli wird die Bremer Straße Einbahnstraße sein. Dann werden die Fahrzeuge die Hauptverkehrsader nur stadtauswärts benutzen können. Es wird Umleitungsstrecken geben, um den Bereich weiträumig zu umfahren.

„Ich weiß noch nicht genau, wie unsere Kunden uns erreichen können“, sagt Rupprecht. „Es wird aber Möglichkeiten geben.“ Das bestätigte auch Helma Krstanoski, Sprecherin der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. „Die Geschäfte dort werden jederzeit erreichbar sein.“

Rupprecht setzt in der Zeit aber auch auf einen verstärkten mobilen Currywursteinsatz. Mit seinem Verkaufswagen will er sich verstärkt auf Veranstaltungen engagieren.
Wie es nach Fertigstellung der Kreuzung weiter geht, ist auch nicht klar. Ob es zusätzliche Flächen hinter der Bruzzelhütte für ihn geben wird, die einen Ausgleich zu den jetzt wegfallenden außenflachen bilden, ist noch nicht geklärt. zv

Veröffentlicht 3. März 2015

Artikel: So läuft der Umbau der Kreuzung