141102HTBPartyHarburg – Es gibt sie, die legendären Partys. Eine wurde am Wochenende in der Villa Harburg am Fuße des Schwarzenbergs gefeiert. Rund 300 Mitglieder und Freunde

des Harburger Turnerbundes kamen, um dabei zu sein. „Wir hatten eine gute Resonanz. Der Laden war voll“, sagt Mitorganisator Matthias Hansen. Die Party gibt es seit 2005. Zuerst wurde im Palmspeicher im Binnenhafen, dann zwei Jahre in der Hittfelder Mühle gefeiert. Die Villa ist im fünften Jahr Party-Location. Wie es war? Lang. Ansonsten sprechen die Bilder für sich. Nebenbei: Bleibt Geld über - und das bleibt es – wird es für den guten Zweck gespendet. Dabei werden Projekte, aber auch Menschen in Notsituationen unterstützt. zv