091205Villa18Harburg - Die monatlichen Afterwork-Partys im Palmspeicher waren legendär. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, um die Afterwork-Party-Wüste Harburg zu beleben. Die "Oase" dafür steht an der Buxtehuder Straße. In der zum Club ausgebauten ersten Etage mit zehn Meter

langer Bar, Tanzfläche und zwei Räumen mit Lounch-Sesseln ausgestatteten Villa-Harburg laden Oliver Klühn und Jan Shams-Eddien jeden ersten Donnerstag im Monat zum Treffen nach Feierabend. "DJ Pete West wird dann ab 17 Uhr mit feinster Dance und House Music für Stimmung sorgen", verrät Klühn. "Zielgruppe sind hauptsächlich die Buisiness People aus der Harburger City und aus dem Channel."

Los geht es diesen Donnerstag. "Es soll gleich nach Feierabend gefeiert werden", so Klühn. "Wir haben schon viele Zusagen. Das zeigt, dass es Interesse an so einer Veranstaltung gibt." Für den Auftakt haben sich die Beiden etwas einfallen lassen. Klühn: "In der ersten Stunde bis 18 Uhr gibt es Prosecco und Bier frei." zv