Nordlicht3Harburg – Das ist ein schöner Erfolg für Henry Theben und Marian Hansen. Ihr Nordlicht im Harburger Binnenhafen ist das einzige Restaurant im Bezirk und südlichem Umland, d

as in dem einmal im Jahr veröffentlichten Reisführer des Feinschmeckers, in dem, so der Titel, die 800 „besten Restaurants“ aufgelistet sind. „Wir haben eineinhalb F´s bekommen. Das macht uns schon stolz, wenn man wenige Monate nach der Eröffnung diesen Erfolg für sich verbuchen kann“, sagt Hansen. Damit ist man auf einem Level wie  das Landhaus Flottbek, das La Fayette auf der Uhlenhorst oder Die Bank in der Hamburger City. Besonders gelobt wurden die Fischgerichte im Nordlicht, für die Chefkoch Theben bekannt ist. Die Redaktion vom Feinschmecker, so steht es im Editorial, testet anonym und bezahlt die Rechnung selbst. Die Restaurants haben keinen Einfluss auf die Bewertung.

Ein bisschen Schaden. Die Tester haben ihren Focus auf den Norden Hamburgs gelegt. Insgesamt sind 35 Restaurants und Szene-Lokal in der Hansestadt getestet worden. Harburg, das mittlerweile über mehrere erstklassige Restaurants verfügt, wäre es sicher wert gewesen, umfangreicher beachtet zu werden. zv