140803AmueWilstorf„Wir haben das Herz der Harburger getroffen.“ Drei Tage Sonne, Musik, Kleinkunst und Unterhaltung an Harburgs herrlichen Stadtpark. Das war das reinste

Vergnügen. „Wir haben an diesem Wochenende gezeigt, dass diese Veranstaltung absolut konkurrenzfähig ist“, sagt Initiator Heiko Hornbacher. Denn trotz attraktiver Großveranstaltungen nördlich der Elbe, wie den Cruise Days oder dem Christopher-Street-Day und der Ferienzeit in Hamburg und Niedersachsen, kamen viele  Besucher zum „Kleinen Fest am großen Teich“ an der Außenmühle. „Die Leute haben es genossen. Das war wirklich easy going. Ein richtig schönes Fest, bei dem verschiedene Geschmäcker, jung und alt auf ihre Kosten kamen", freut sich Hornbacher.

Geboten wurde viel. Knapp 60 Stände, vom Kinderkarussell, über zahlreiche kulinarische Angebote bis zur Schießbude war für jeden Geschmack etwas dabei. Vier Bühnen, bei denen die von Heimo Rademaker initiierte "Junge Bühne" heraus stach. Sina Valentina, eine leibhaftige Drag-Queen, die Sören Noffz zu einem "Walking Akt" direkt vom Christopher Street Day an die Außenmühle geholt hatte und natürlich das Wetter, machten das Wochenende zu einem tollen Fest. „Das Außenmühlenfest hat sich auch mit dem Termin bestätigt", so Hornbachers Fazit. "Wir werden bei dem ersten Augustwochenende bleiben.“ dl