Beachclub2Harburg – Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht vom Veritaskai im Binnenhafen. Ab Donnerstag wird der Beachclub öffnen. Es dürfte endgültig die letzte Saison

an dem Standort sein. Die Gespräche um die Zukunft der beliebten Location zwischen betreiber und Verwaltung sind abgeschlossen. "Der Beach Club wird bis 30. September 2014 weiterhin am Veritaskai 7 bleiben können", so Bettina Maak, Sprecherin des Bezirksamtes. Diese Bedingung hat der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) in die Ausschreibung für den Verkauf der Fläche aufgenommen. Sofern die Ausschreibung des LIG erfolgreich ist, kann der Beach Club die Fläche am Veritaskai 7 ab 2015  nicht mehr nutzen. Ausweichstandort wird die deutlich kleinere Fläche an der Blohmstraße Ecke Kanalplat. Die nächsten fünf Jahre könnte es der Standort des Beachclubs werden, weil nicht genug Geld zur Verfügung steht um die Kaimauer an der eigentlich vorgesehenen Fläche am Treidelweg zu sanieren.

2014 wird noch einmal ein fast klassiches Beachclub-Jahr. Allerdings hat es die Verwaltung abgelehnt, das der Beachclub als offiziell Vergnügungsstätte konzessioniert wird. Der Grund ist, dass die Politik nichts haben möchte, dass die Entwicklung des Binnenhafens "attraktiven Wohnstandort" stören könnte. So dürften deutlich weniger Veranstaltungen in der veritasbeach möglich sein. Techno-Partys, die das jüngere Publikum ansprechen, sind nahezu ausgeschlossen.

Seit 2005 ist die Veritasbeach an der Stelle. Die Harburger hatten sich eigentlich, so heißt es aus Kreisen von Teilnehmern des Innenstadtdialogs, den Verbleib an der Stelle gewünscht. Tatsächlich sollen die am Ende heraus gekommenen offiziellen "Top-Ideen" so manipuliert worden sein, dass sie verwaltungs- und politikkonform sind.

Die Eröffnung in diesem Jahr wird ein "soft-Opening". „Wir werden langsam anfangen und Kaffee und Getränke anbieten“, sagt Gastronom Heiko Hornbacher. Die letzten Tage war der Beachclub fit für die Saison gemacht worden. Über Ostern kann man sich dann dort lässig in der Sonne rekeln. Ursprünglich war die Eröffnung für Ende des Monats mit einem Tanz in den Mai angekündigt worden.

Der Veritasbeach ist an seinem jetzigen Standort mit einer Fläche von rund 5000 Quadratmeter Hamburgs größter Beachclub. dl