140103steveHarburg – Für Fans des Blues wird es ein echter Leckerbissen. Am 12. Januar spielt im Cafe Schnuckenhof das Duo „Tim Lothar & Holger „HoBo“ Daub,

welches Deutschland bei der IBC, der Internationalen Blues Challenge Ende des Monats in Memphis vertritt.

Der Däne Tim Lothar mit seiner Slide-Guitar und seiner eindringlichen und packenden Stimme ist ein echter Könner, der mittlerweile durch 15 Länder getourt und hat drei Solo-CDs in Skandinavien, Belgien und Frankreich veröffentlicht hat.

Auf dem Blues-Festival in Kopenhagen wurde ihm der Preis "Danish Blues Artist of the year 2008" verliehen. 2009 erhielt er außerdem für die zweite CD "In it for the ride" den Preis "Danish Blues Album of the year". Fingerpicker Lothar, der über 20 Jahre lang Schlagzeug spielte, ehe er sich auf das Saiteninstrument konzentrierte, weiß um die Wichtigkeit von Beat und Groove und setzt daher auch seine beiden Füße als perkussive Rhythmusbegleitung ein.

Steve Baker, zweiter act des Abends, gehört zu den bedeutendsten Harpspieler unserer Zeit und ist aus der heutigen Mundharmonika Szene nicht wegzudenken. In London aufgewachsen, lebt er seit Ende der 70er Jahre in Deutschland.

Seit 1975 spielt er das Instrument als Vollprofi und wurde neulich von Detlev Hoegen, Chef vom angesehenen Label CrossCut Records, zu den "Top 10" der Harpstilisten weltweit gezählt. Steve gilt als einer der Erneuerer dieses Instruments in Europa und als einer der führenden Exponenten weltweit. Sein unverwechselbarer Stil verbindet Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz zu einer eigenwillige und aufregende Mischung, die gewöhnliche stilistische Grenzen sprengt.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. dl