120820KetheesBinnenhafen – Die Seute Deern sticht wieder regelmäßig in See. „Kapitän Kethees“ hat bei seiner zweiten Fahrt mit vollem Schiff ablegen können. 250 Gäste fuhren über die wohl schönste Strecke zum Hamburger Hafen, um das

 

riesige Spektakel um die Cruise Days vom Deck des ehemaligen Bäderschiffes aus beobachten zu können.

„Das Wetter hat die Ausfahrt perfekt gemacht“, sagt Kethees vom momento di. „Das Auslaufen der Kreuzfahrtschiffe war schon beeindruckend.

Die in Blau getauchte Elbphilharmonie und weitere Lichtinstallationen von Lichtkünstler Michael Batz, das Feuerwerk, mit dem jedes der ausfahrenden Kreuzfahrtschiffe bedacht wurde und die Fahrt des Museumsschiffes Cap San Diego, die von den tausenden Zuschauern beklatscht und bejubelt wurde, waren ein beeindruckendes Erlebnis.

„Wir haben in diesem Jahr noch einige Veranstaltungen auf der Seuten Deern. Ausfahrten sind für das kommende Jahr wieder geplant“, sagt Kethees. „Wir werden sehen, ob es zwei oder drei Fahrten werden. Die Planungen laufen.“ zv

 

www.momentodi.com

120820SD2 120820SD1 120820SD3