110827BolHarburg - Es gibt sie noch, die guten Partys. Am Sonnabend feierten gut 1000 Gäste den Geburtstag des Bolero. Der Laden, der vor sechs Jahren an dem zentralen Standort den Fritten-Tempel McDonalds am Sand ablöste,

läuft und läuft und läuft. Betreiber "Olli" Klühn kann zufrieden sein. Die Mischung aus Gastronomie, Bar, Frühstückslokal mit Mittagstisch und Disko funktioniert prächtig. Bis 3 Uhr wurde gefeiert. Dann ging es zu After-Geburtstagsfeier in die Villa.

Was Olli das Leben trotzdem etwas schwer macht: Er bekam jede Menge Orchideen zum Bolero-Geburtstag geschenkt. Wieso? Da hat Olli gar keine Ahnung. Denn eigentlich ist der Mann bekennender Nicht-Gießer. Unter seinen Gästen: Entertainer Peter Sebastian, der es sich nicht nehmen ließ vor einem Auftritt in Hamm in Nordrhein-Westfalen noch am Sand vorbei zu schauen, bevor er sich auf die gut 330 Kilometer lange Strecke machte. zv

 

Was Sebastian verpasste und wie gefeiert wurde hier mit einen Klick in der Bildgalerie.