110418LimoHarburg - Mit den Taxis ist das in den Nachtstunden am Wochenende in Harburg ja so eine Sache. Will man eine, kriegt man keine. Deshalb setzt Olli Klühn jetzt voll auf Stretch-Limos.

Die pendelten am Freitag bereits zum zweiten Mal zwischen dem Bolero und der Villa-Harburg hin und her. Am Wochenende konnten die Gäste in einem Chrysler 300 Platz nehmen. Bis zu acht Partygänger können gleichzeitig in dem Gefährt Platz nehmen. 

"Das kam wirklich gut an", sagt Olli. "Wir werden das auch die kommenden Freitage anbieten." Kleiner Wermutstropfen: Die Stretch-Limo fährt nicht die gesamte Nacht durch.

Wer einen Platz ergattern möchte, sollte schon um 23 Uhr im Bolero sein oder besser sich frühzeitig anmelden. zv

Hier die Partyfotos vom letzten Wochenende :

http://harburg-aktuel.de/bildergalerie/?g2_itemId=20729&g2_GALLERYSID=e582d92344de2ed45ef9eeac9d5c8d66