100909RieckhofHarburg - Gute Nachricht für den Rieckhof. Das Geld für die dringend benötigte Sanierung ist da - fast zumindest. Bürgermeister Christoph Ahlhaus brachte es als Überraschung zu seinem Wahlkampfauftritt in Harburg mit. 632.000 Euro will der Senat aus Sondermitteln geben, damit das in die Jahre gekommene Veranstaltungszentrum wieder auf Vordermann gebracht wird.

Vor allem die Brandschutzeinrichtungen müssen erneuert und ergänzt werden. Die Mängel haben dazu geführt, dass maximal 400 Gäste in den Rieckhof dürfen. Der Auftritt von Lotto King Karl, eine der ganz großen Veranstaltungen im Rieckhof, musste deswegen dieses Jahr schon abgesagt werden.

Die Freigabe der Gelder bedarf noch der Zustimmung der Bürgerschaft. zv