100922BeachBinnenhafen - Die Sonnenstrahlen lassen das Schietwetter der letzten Tage vergessen. Bei Temperaturen um 20 Grad zog es die Harburger raus ins freie. Im Beachclub am Veritaskai trafen sich Anna und Sarah spontan zu einem Drink.

"Das Wetter ist einfach zu genial, um die Chance zu verpassen", sagt Anna. Es sind die letzten Tage, die in diesem Jahr dort genossen werden können.

Bis einschließlich Sonntag hat die Veritasbeach noch geöffnet. Dann werden die Sonnenschirme abgebaut. Die Palmen verschwinden in ihrem Überwinterungslager. Der Sand wird zusammen geschoben.

Ob der Beachclub wieder dort im kommenden Jahr eröffnen wird, steht in den Sternen. An der Stelle soll, seit Jahren geplant, ein Hotel entstehen. Finanzkrise und die hohen Anforderungen der Behörden an den Bauherrn haben mögliche Investoren verprellt. Das ist schön für den Binnenhafen. Denn damit zögerte sich der Bau des Hotelklotzes, der fast so hoch wie der Channeltower werden soll, immer wieder hinaus.

Momentan, so verrieten Insider, laufen Verhandlungen. Ein Hotelier steht in den Startlöchern, er will das Hotel betreiben. Für den Beachclub soll es eine Ausweichfläche geben. zv