Harburg – Happy Birthday „Southside“. Zwölf Jahre gibt es den trendigen Laden an der ehemaligen Blumenmarktfläche. Einiges hat sich

geändert – beispielsweise der Name. Viel ist geblieben. Vor allem die Beliebtheit als eine der wenigen generationsübergreifenden Locations in Harburg. Trotz vieler Widrigkeiten, wie der mittlerweile wegen angeblicher Stolpergefahr seit Jahren gesperrte Gammel-Platz vor der Tür. Am Wochenende wurde gefeiert. Mit Dj, Dancefloor und Cocktails – Southside-like eben. Viele langjährige Gäste kamen vorbei, um Eva und ihrem Mann Olli zu gratulieren.

Es ist absehbar der vorletzte Geburtstag.  Ab Spätsommer 2019 wird das „Southside“ dort keinen Platz mehr haben. Ein Neubau für Seniorenwohnungen und einen Supermarkt soll an der Stelle entstehen. Geplante Fertigstellung Ende 2020. Auch Gastronomie. Ein „Southside“ wird es wohl nicht werden. zv