Harburg – Die Cigar-Box Gitarre ist möglicherweise Ausdruck einer der Marotten, die Musiker im fortgeschrittenen Alter entwickeln, wenn das Ende der Fahnenstange sichtbar wird.

Das ist ok. Vor allem, wenn man Micky Wolf ist, Kopf der Band Van Wolfen, der sich der Variante der Gitarre aus Zigarrenkisten verschrieen hat. Spielen kann er sie. Der Sound kommt, zumindest bei seiner Generation, gut an – grundsolider Bluesrock mit Anleihen des Rockabilly. Schade, dass die Generation immer ausgefauler zu werden scheint. So war das Konzert in Marias Ballroom nicht ganz ausverkauft. Schade. Der Sound war gut. Mundharmoniker „Ralle“ war die Show. zv