160704KonzertHarburg - Die Celtic Cowboys reiten wieder durch Harburg: Mit einer handvoll neuer Songs im Gepäck spielen die Harburger Cowboys am Freitag, 8. Juli, ihr legendäres

Sommer-Special in Marias Ballroom in der Lassallestraße 11. Das Konzert beginnt um 21 Uhr. Die Karten kosten zehn Euro im Vorverkauf und 12 Euro an der Abendkasse.

Es gibt neue Lieder aus der Feder der Cowboys: Weiterhin hat man den begnadeten Songwriter Helmut Fuchs aus Hamburg dafür gewinnen können, dass dieser Lieder mit deutschen Texten den Cowboys sozusagen auf den Planwagen schreibt.

160704KonzertQ1

Die Celtic Cowboys spielen am Freitag ihr Sommer-Special in Marias Ballroom.

„Mit Helmut Fuchs habe ich Ende der 90er-Jahre bereits in der Schmidt-Mitternachtsshow einige seiner Songs performed. Die Lieder von Helmut sind in deutsch mit dem trockenen, norddeutschem Charme wie gemacht für uns. Wir freuen uns auf eine sagenhafte und großartige Erweiterung unseres Repertoires!“, sagt Dirk Schulze, alias Deputy Dirk.

Er muss es wissen - 2012 und 2014 von der Deutschen Popstiftung als bester Countrysänger ausgezeichnet, freut er sich mit seinen Cowboys auf jedes Konzert, in denen ein großer Teil des Repertoires mittlerweile aus seiner Feder stammt.

Lieder wie "Kannste Karre schieben - kannste Arbeit kriegen", "Störtebeckers Blut", ein eigener Geburtstags- und sogar ein eigener Weihnachtssong können locker mithalten mit Liedern von Torfrock, Truck Stop und Tom Astor. Schulze: "Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wann endlich unsere deutschen Radiostationen auf die Celtic Cowboys aus Harburg aufmerksam werden."

Wer mit den Cowboys reiten möchte, sollte dessen Internetseite besuchen, Infos, tolle Bilder, downloads, Newsletter. Einen Ausflug auf die Webseite der Cowboys gibt es mit einem Klick hier.  (cb)