160401Bruzzel1Heimfeld - Es bruzzelt am AK Harburg. In diesem Moment hat Mr. Currywurst Stefan Rupprecht eine Dependance seine Kult-Imbiss Bruzzelhütte auf dem Gelände

der Asklepios-Klinik eröffnet. Seit 11 Uhr gibt es am Freitag direkt aus dem Imbiswagen auf dem Parkplatz vor dem neuen Haupteingang am Eißendorfer Pferdeweg alles rund um die Wurst. "Wir haben hier fast das ganze Programm", sagt Stefan, der schon Stunden vor dem Angrillen mit schönstem Sonnenschein mit Patrick und Maxi mit den Vorbereitungen begonnen hatte. Jetzt wird es bis zum 10. April Wurst, Frikadellen und Co. mit Saucen in verschiedenen Schärfegraden dort geben. Natürlich wird alles streng nach dem Bruzzelhütten-Gebot zubereitet. "Wir werden die nächsten Tage sehen, wie es läuft. Läuft es gut, bleiben wir", sagt Stefan. Er hat eine Option, die erst einmal bis zum Jahresende läuft.

160401Bruzzel2
Maxi, Stefan Rupprecht und Patrick vor der AK-Filiale der Bruzzelhütte. Foto: zv

Eingefädelt wurde der AK-Deal am Tresen in der Original-Bruzzelhütte an der Bremer Straße. "Leute, die im Krankenhaus arbeiten, sind Stammgäste", sagt Stefan. "Die hatten mich gefragt, ob ich mir das vorstellen könnte, dort einen Stand zu haben." Das kann er. Eines wird es vor dem AKH aber nicht geben. Bier. "Alkohol und Krankenhaus. Das passt einfach nicht", sagt Stefan. zv

Veröffentlicht 1. April 2016