160325Lindtner3Heimfeld –  Für seine herausragenden Menüs ist die Küche im Privathotel Lindtner bekannt. Mit dem Champagner Menü zum Start der Osterausstellung haben sich

Küchenchef Frank Kriewen und sein Team noch mal übertroffen. Sechs feinste Gänge für Augen und Gaumen, begleitet von passendem Champagner aus der Kellerei Alfred Gratien, die unter anderem den Élysée-Palast beliefert, brachte die Küchencrew auf die Teller. Begleitet wurde das Menü von Oliver Dupré, Direktor der Kellerei, der nicht nur fachkundig, sondern amüsant (Nur eine leere Flasche ist eine gute Flasche) und mit viele Anekdoten aus dem Amtssitz des französischen Staatspräsidenten, die einzelnen Champagnersorten erklärte.

169325Lindtner1
Karen C. Wenzel zeigt "fabelhafte Gestalten". Fotos: zv

Vorher war die Osterausstellung im Rahmen einer Vernissage eröffnet worden. Über 50 Kunsthandwerker zeigen und verkaufen, was sie mit viel Geschick und Kreativität herstellen. Neu sind unter anderem Lars Jensen, der Antikes in Schmuck integriert, oder Christoph Brüggemann dabei, der zusammen mit Daniela Filipovic kleine Kunstwerke aus geschöpften Papier herstellt, die durch einen speziellen Herstellungsprozess deutlich mehr Tiefe als Prägungen haben.

169325Lindtner2

Erstmals wurden auch Aussteller in Kooperation mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude für ihre Werke ausgezeichnet. Den ersten Preis bekam Hubert Steffe aus Bremen, der es meisterlich versteht aus edlem Holz kunstvolle Schneidbretter zu machen. Schon das verrät, dass man am Osterwochenende einzigartig kunstvolle Dinge sehen und erwerben kann, die nicht nur Hingucker, sondern auch Gebrauchsgegenstand sind.

Die Ausstellung ist bis Ostermontag von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. zv

Veröffentlicht 25. März 2016