160309BAndHarburg – Wenn am 11. März die Los Bastardos Finlandeses in der Kult-Location Marias Ballroom auf der Bühne stehen, wird man echte Weltstars in Harburg haben. Schlagzeuger

Teijo Erkinharju und Gitarrist Ben Granfelt gehörten zu den Leningrad Cowboys, jener finnischen Coverband, die mit spitzen Pikebotten und ebenso spitzen Elvis-Tollen ihren legendären Auftritte zusammen mit dem Chor der Russischen Armee auf den ganz großen Bühnen hinlegten und mit den Soldaten Klassiker wie  „Knockin on Heaven´s Door“ oder „Sweet Home Alabahma“ schmetterten. Heute sind die Jungs nicht wieder zu erkennen. Optisch und musikalisch. Reife Männer mit langen Haaren und coolem Outfit, die einen Sound hinlegen der irgendwo zwischen Motörhead und AC/DC zu suchen ist. Im Ballroom wird einiges aus ihrem im Januar veröffentlichten Album „Bad Motherfuckers Ball“ zu hören sein, das auf ihrer Tour vorgestellt wird, die als Stationen noch Köln, Amsterdam oder London im Programm hat Als Vorgruppe sind die Rebels Reunion zu sehen und hören. sie spielen kompromisslos Heavy Metal. Los geht es um 21 Uhr. zv

Veröffentlicht 9. März 2011