10029MaiaufbauHarburg - In den Mai tanzen oder in den Mai shoppen. Die Harburger haben die Wahl. Bis 22 Uhr ist am Freitag im Phoenix-Center geöffnet. Alle 110 Geschäfte, inklusive Cafés und Restaurants machen beim Late-Night-Shopping mit.


Auf dem Harburger Rathausplatz ragt in diesem Jahr ein 40 Meter hohes Riesenrad in den Himmel. Grund dafür ist das Rathausfest. Hierhin laden Gastronom Heiko Hornbacher und Chrisitan Kostiuk zum großen Open-Air Feiern. Ein abwechslunsgreiches Bühnenprogramm sorgt für die passende Musik zum Tanzen in den Mai.


Auch im Bolero Harburg geht es ab 21 Uhr Maimässig richtig ab. Auf der Außenterrasse wird eine Tanzfläche aufgebaut - Bierwagen sorgen für den Getränkenachschub.

Etwa 150 Meter Luftlinie entfernt feiern die Gastronomen in der Lämmertwiete. Traditionell setzten sie zum Tanz in den Mai auf Außengastronomie. Lange Tresen und natürlich Musikanlagen werden in der historischen Gastro-Meile aufgebaut. 

Wer so richtig Party machen will, der ist im Veritas Beach Club richtig aufgehoben. Hier wird gleichzeitig der offizielle Beginn der Strandsaison gefeiert. 

In der Villa Harburg geht es mit dem "DanceClub" in den neuen Monat.  Schick und elegant tanzen die Gäste hier ab 23 Uhr in den 1. Mai.

Ein Klassiker bei vielen Harburgern ist der Tanz in den Mai in Erhorns Gasthaus in Vahrendorf. Um 20 Uhr geht es dort los.

Im Silo16  am Schellerdamm im Binnenhafen wird ab 22.30 Uhr DJ Sir Robin auflegen. Dort wird man vermutlich noch viele der Golfer treffen, die vorher beim ersten Golf-Turnier des Restaurants mitgemacht haben.

Das Café Leben in Heimfeld hat Maibowle vorbereitet. Los geht es hier ab 21 Uhr.

 

(jojo/zv)