Wer verträgt die schärfste Currywurst: Stefan Rupprecht lädt zum Wettbewerb. Foto: jojoHarburg - Weicheier können zuhause blieben, hier kommen nur die ganz hartgesottenen weiter: Stefan Rupprecht von der Bruzzelhütte an der Bremer Straße lädt zum Schärfewettessen. Die Geschmacksnerven werden auf eine harte Probe gestellt.

Am kommenden Sonnabend geht es an der Bremer Straße wieder los: Ab 12 Uhr brennt nicht nur der Grill in der schärften Currywurst-Bude Hamburgs, sondern auch die Münder der Teilnehmer. "Mit einer neuen Mannschaft geht es in diesem Jahr wieder um die Wurst", erklärt Rupprecht. Bereits im vergangenen Jahr fand der Wettbewerb in der Zweigstelle der Bruzzelhütte auf der Reeperbahn statt. Jetzt geht es in die nächste Runde. Zehn Männer und Frauen, die der schärfsten Wurst standhalten, gehen danach als Team-Hamburg auf Schärfe-Reise. "Wir wollen natürlich gegen andere Bundesländer antreten", verrät der 29-jährige Currywurst-Experte. (jojo)