130131Seevev2Harburg – Der Rieckhof, das Marktkaufcenter, das Panorama-Hotel, wo diese Bauten heute stehen, ist das Seeveviertel. Vor wenigen Jahrzehnten sah es dort noch anders aus. Vor dem Zweiten Weltkrieg war es eine schmucke Gegend.

Jetzt ist die Entwicklung aufgearbeitet und durch viele Fotos erlebbar gemacht worden.

Vom 8. Februar bis zum 23. März präsentiert der Rieckhof eine Bilderausstellung in der Bücherhalle Harburg, die die Entwicklung des Viertels von 1895 bis heute zeigt.

Schon am 7. Februar wird der Geschäftsführer des Rieckhofs Jörn Hansen zur Einführung in das Thema einen Bildvortrag in der Bücherhalle halten. „Das Seeveviertel ist ein besonders spannendes Quartier im Herzen Harburgs. In den letzten 120 Jahren hat es sich stark verändert“, so Hansen. „Deshalb haben wir nun begonnen, diese Entwicklung nachzuzeichnen. Wir wollen gemeinsam auf Spurensuche gehen, die Erinnerung bewahren und dieses lebendige Viertel noch lebenswerter gestalten. So soll auch ein Nutzen für die aktuelle Entwicklung gezogen werden.“

Der Eintritt zur Ausstellung und zum Vortrag ist frei. zv

 

130131Seevev1 130131Seevev3 130131Seevev4