151011NissenHarburg – Bombardierung, Kriegsende, Notsituation in der Nachkriegszeit. Vier Harburger im Alter von 79 bis 87 Jahren hat die Initiative Gedenken in Harburg für

ein Zeitzeugengespräch gewinnen können. Hans Reimer Dethleffs, Lisa Zahn, Karin Schultz und Kurt Darjus werden ihre Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen aus der Zeit schildern. Das Zeitzeugengespräch findet am 22. Oktober ab 19 Uhr im Großen Saal im Harburger Rathaus statt. Die Moderation übernehmen Klaus Möller und Klaus Barnick.

151011Nissen2
Nissenhütten nach Kriegsende auf dem Hastedtplatz. Foto: pr

Wer sich schon vorher einen Eindruck aus der Zeit holen möchte. Ab dem 15. Oktober findet im Rahmen der Harburger Gedenktage die Ausstellung „Ende und Anfang 1943 bis 1947“ statt. zv

Veröffentlicht 11. Oktober 2015