150819TennisHarburg - Spiel, Satz und Sieg: Ab Donnerstag, 20. August, dreht sich beim Harburger Turnerbund zehn Tage lang alles um die gelbe Filzkugel: Auf dem HTB-Gelände

Sportpark Jahnhöhe werden die 54. Offenen Harburger Tennismeisterschaften ausgetragen. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens des HTB ist der Verein in diesem Jahr der Gastgeber der Tennismeisterschaften, die zudem als DTB-Ranglistenturnier und LK-Turnier gewertet werden.

Am Start ist ein großes Teilnehmerfeld: 150 Einzelmeldungen und 85 Doppelmeldungen sind bei den Veranstaltern bis zum Meldeschluss eingegangen. Spielberechtigt sind alle Tennisspieler und -spielerinnen, die einem Tennisverein im Bezirk Süd des Hamburger Tennisverbandes oder der Sportregion Süderelbe des Niedersächsischen Tennisverbandes angehören.

Die Organisatoren versprechen neben spannenden Wettkämpfen viele weitere Attraktionen, die für Spieler und Zuschauer gleichermaßen den Weg auf die Jahnhöhe lohnenswert machen werden.

Am Freitag, 21. August, findet ein "Griechischer Abend" mit Leckereien und Musik statt. Am Sonnabend, 22. August, startet die "Players Night" mit DJ und am Freitag, 28. August, findet das "Summernight Special" mit Live-Musik statt. Richtig spannend auf dem Center-Court wird es am Sonnabend, 29. August: Dann finden die Endspiele in allen Konkurrenzen statt.

"Wenn das Wetter noch mitspielt, werden die Harburger Meisterschaften hoffentlich erneut zu einem unvergesslichen Erlebnis, das seinen Abschluss in der festlichen Siegerehrung finden wird", sagt Mitorganisator Rüdiger Loricke.  (cb)