150813VTANeugraben - Das Volleyball Team Aurubis startet mit einem neuen Co-Trainer in die nächste Saison: Dem Verein ist es gelungen, Alexander Stravs aus der Schweiz

zurück zu holen. In der vergangen Saison war „Alex“ bereits neben seinem Sportstudium als Praktikant im Team aktiv und hat durch sein Engagement und sein Fachwissen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Nach dem Ausstieg von Co-Trainer Vaceslav Schmidt, der zukünftig mehr Zeit für seine Familie haben möchte, war Alexander Stravs die erste Wahl für den vakanten Posten.

„Ich habe mich sehr über den Anruf von Dirk gefreut. Die Chance, nach meinem Studium Theorie und Praxis abgleichen zu können, das Ganze in einem Umfeld, in dem ich mich sehr wohl fühle und in einer tollen Stadt - da ist mir die Entscheidung leicht gefallen", kommentiert Alexander Stravs seine Rückkehr nach Hamburg.

„Ich bin sehr froh, dass wir die Rahmenbedingungen für diesen Transfer schaffen konnten. Alex hat uns in der vergangenen Saison auf allen Ebenen absolut überzeugt, so dass wir alles in Bewegung gesetzt haben, um ihn auf den freigewordenen Stuhl neben Chef-Trainer Dirk Sauermann setzen zu können", sagte Manager Christian Beutler.

Und Trainer Dirk Sauermann ergänzt: „Ich freue mich, dass wir mit Alex einen sportlichen Fachmann auf der Co-Trainer Position nach Hamburg lotsen konnten. Sein abgeschlossenes Studium der Bewegungswissenschaften an der ETH Zürich gibt ihm das theoretische Fundament und sein Praktikum beim VT Aurubis Hamburg in der vergangen Saison stattet ihn mit einer Menge Praxiswissen aus.“  (cb)