150716TennisHarburg - Am vergangenen Sonntag, bei leider etwas trübem Wetter, gab es den erwartet heißen Kampf um die Hamburger Meisterschaft der Damen 50, SV Grün

-Weiss Harburg gegen den TTK Sachsenwald auf der GWH-Tennisanlage in Sinstorf.

Nach den Einzel-Matches lag GWH mit 4:2 komfortabel in Front. Lediglich die Partien von der an Position 1 gesetzten Andrea Anisic und Heike Mittag (5) gingen verloren. Die Vorentscheidung fiel mit dem Sieg des 3. Doppels von Ingrid Kremer und Susanne Lokay, welche es sich nehmen ließ, zum Punktspiel aus Erfstadt bei Köln anzureisen.

150716TennisQ1

Hamburger Meister: Die Tennis-Damen von GWH. Foto: pr

Auch das 2. Doppel mit Ulla Rüdiger und Ellen Rosenkranz ging zuvor an GWH, so dass der Harburger Club letztlich verdient mit 6:3 gewonnen hat. Jetzt liegt der Fokus auf dem Aufstiegsspiel in die Nordliga am 5. September gegen den Meister aus Niedersachsen. Dieser steht aber bisher noch nicht fest. Die Verantwortlichen der GWH-Tennisabteilung hoffen auch für dieses Aufstiegsfinale auf viel Unterstützung von außen. (cb)