150703RadHarburg - Am kommenden Sonntag, 5. Juli, werden Radsportler aus dem gesamten Bundesgebiet auf Harburger Straßen ihre Deutschen Meister ermitteln. Genau

260 Senioren-Radsportler haben für die drei Rennen der unterschiedlichen Altersklassen gemeldet. Und bei der Entscheidung, wer sich am Sonntag auf dem Siegertreppchen das Trikot mit den Deutschen Nationalfarben überstreifen darf, wird das Wetter ein Wörtchen mitreden.

Die Meteorologen sagen Temperaturen von über 30 Grad voraus. Zudem beträgt am Sonntag die Regenwahrscheinlichkeit 80 Prozent. Wird es eine Hitzeschlacht? Oder eine Rutschpartie bei regennassen Straßen? oder Beides? Es wird auf jeden Fall spannend, wenn die Radsportler ab 9.30 Uhr auf dem knapp fünf Kilometer langen Rundkurs in Marmstorf und Sinstorf unterwegs sind.

150703RadQ2

Einer von zwei Teilnehmern aus Harburg ist Stephan Warda von der HRG. Foto: pr

"Wir hoffen auf jeden Fall auf viele Zuschauer, die die Sportler an der Rennstrecke anfeuern werden", sagte Karl-Heinz Knabenreich vom Veranstalter HTB. In den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehude, einem der Hauptsponsoren dieser Sportveranstaltung, wurden jetzt die letzten Details für Sonntag bekannt gegeben.

Die Senioren der Klasse 4 (61 Jahre und älter) werden um 9.30 Uhr auf die Strecke gehen. Die Fahrer müssen 10 Runden a fünf Kilometer absolvieren. Die Senioren-Klasse 3 startet um 12 Uhr. Die Fahrer im Alter von 51 bis 60 Jahren fahren 15 Runden. Das Hauptrennen der leistungsstärksten Senioren der Klasse 2 - diese Fahrer sind 41 bis 50 Jahre alt - startet um 15 Uhr. Den Startschuss für dieses Rennen wird Hamburgs Innensenator Michael Neumann geben.

150703RadQ1

Die Organisatoren informierten über die Details zum Rennen am Sonntag. Foto: cb

Über den Kauf des Programmheftes zum Preis von zwei Euro können die Besucher an einer Tombola teilnehmen. Hauptgewinn ist ein Wochenende in einer Ferienwohnung in Kühlungsborn an der Ostsee, zur Verfügung gestellt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Zwei Teilnehmer aus Harburg haben für die Veranstaltung gemeldet: Sven Ilsemann von der Turnerschaft Harburg wird bei den Senioren 2 an den start gehen. Außerdem wird der Marmstorfer Cross-Spezialist Stephan Warda von der HRG bei den Senioren 2 antreten.

Die Cheerleader von Grün-Weiss Harburg, die "Dragon Cheer Athletics Hamburg", werden mit ihrer neunköpfigen Truppe bei den Siegerehrungen und zwischen den Rennen für Stimmung sorgen.

Außerdem wird die Nationalhymne bei der Siegerehrung nicht vom Band kommen, sondern live gesungen werden: Die Sängerin Johanna Bularczyk wird für Gänsehaut bei den Sportlern, die auf das Podest aus Paletten der Firma Paletten-Service Harburg dürfen, und dem Publikum sorgen.

Der Eintritt zu dieser Sportveranstaltung ist kostenlos. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. (cb)

Wie der Rundkurs verläuft und welche Straßen am Sonntag gesperrt sind, sehen Sie mit einem Klick hier.