150401HTBHarburg - In der kommenden Woche stehen beim HTB zwei wichtige Ereignisse im Bereich Mädchenfußball auf dem Programm: Am Himmelfahrtstag werden die B-Mädchen

im Hamburger Pokalfinale stehen und am Sonntag, 17. Mai, findet der Tag des Mädchenfußballs beim Harburger TB statt.

Am Himmelfahrtstag ist es endlich soweit: Die Mädchen vom Harburger TB treffen im Endspiel um den Hamburger ODDSET-Pokal auf das Team vom Düneberger SV aus Geesthacht. Um 10 Uhr ist Anpfiff. Die Harburgerinnen gehen als leichte Favoritinnen ins Endspiel, denn sie haben mit dem Walddörfer SV (5:3) und Union Tornesch (6:5 nach 0:4-Rückstand) in den vorangegangenen Runden zwei Favoritenteams ausgeschaltet. Recht mühsam dagegen war der Halbfinalsieg gegen Altona 93 mit 5:3 nach Verlängerung.

Nach zahlreichen Vize-Meisterschaften in den letzten Jahren  soll nun endlich der erste große Titel im Hamburger Mädchenfußball auf die Jahnhöhe geholt werden. Aber es wird nicht einfach gegen die spielstarken Mädchen vom Düneberger SV, die sich mit Siegen über den 1.FFC Elbinsel, FC St.Pauli, SV Lurup, SV Eidelstedt und SC Sternschanze ebenfalls erstmalig für das Endspiel qualifiziert haben.  

Die Mädchenfußballabteilung des Harburger TB lädt alle fußballinteressierten Mädchen am Sonntag, 17. Mai, zu einem Tag des Mädchenfußballs auf die Jahnhöhe ein. Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß. Wer Lust hat kommt irgendwann zwischen 10 und 16 Uhr vorbei - ohne Anmeldung.

Willkommen sind Mädchen aller Altersstufen. Geboten werden Übungen und kleine Spiele an Stationen, kurze beispielhafte Trainingseinheiten und Spiele auf Kleinfeld. Über 100 Mädchen spielen Fußball beim HTB - eine der größten Mädchenabteilungen in ganz Hamburg und im Süden die Nummer eins. Von den Kleinsten (F-Mädchen) bis zu den U-19 Juniorinnen nehmen durchgehend alle Altersklassen am Spielbetrieb teil.

Am Sonntag bietet sich für alle fußballbegeisterten Mädchen und Eltern die Gelegenheit, Trainer, Betreuer und aktive Mädchen kennen zu lernen. Und natürlich selbst gegen den Ball zu treten. (cb)