150429VereinHarburg - Riesen-Erfolg für einen Harburger Sportverein: In der Holsten-Brauerei übergaben am Mittwoch HSV-Größe Bernd Wehmeyer und Projektpate Lotto King Karl den

mit 15.000 Euro dotierten  Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement an den Sieger-Verein SV Grün-Weiss Harburg.

Mehr als 20 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich, eine Vielzahl von ihnen in Vereinen, wie zum Beispiel beim Sport. Sie fungieren als Trainer oder Schiedsrichter, sorgen für Vereinsheime, Plätze und Ausrüstung und schaffen durch ihr unentgeltliches Engagement eine lebendige Vereinsstruktur.

Um die Leistungen dieser aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter öffentlich anzuerkennen und auszuzeichnen sowie weitere Menschen dafür zu begeistern, ehrenamtliche Tätigkeiten anzunehmen, wurde zum bereits 6. Mal der Vereins-Ehrenamtspreis für die Vereine des Hamburger Fußball-Verbandes ausgelobt.

150429Querneu

Vertreter von Verein und Holsten bei der Scheckübergabe. Foto: pr


 Mit der gemeinnützigen Initiative fördert der HFV-Partner Holsten bereits seit Jahren nachhaltig ausgewählte Vereinsprojekte. Der Preis ist ausschließlich für sportliche Zwecke des Clubs zu verwenden.

Das Preisgeld soll für die Herrichtung eines Jugendaufenthaltsraumes zur theoretischen Fortbildung und gesellschaftlichen Förderung sowie der Einrichtung einer Küche auf dem Sportplatz Marienkäferweg verwendet werden.

Frank Maßen, Vorstandsvorsitzender der Holsten-Brauerei: „Der Amateursport stellt eine wichtige Säule in unserer Gesellschaft dar. Das gilt es anzuerkennen. Hierzu wollen wir aktiv beitragen und so Menschen stark machen, die sich für andere stark machen." (cb)