150417JudoHausbruch - Große Aufregung beim HNT-Nachwuchs: 16 Mädchen und Jungen aus Hausbruch sind jetzt zum Judolehrgang und Prüfung zusammen gekommen

. Die Judoka der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) stellten sich unter den strengen Augen der Trainer Belinda und Britta Kröger, Heiko von Bremen und Michael Zart der Prüfung zum Gelb-Orange Gurt. Diese Gürtelstufe führt die Kinder schon aus dem Anfängerbereich heraus.

Es wurden viele verschiedene Judotechniken geprüft. Das ging von Fallübungen über Haltegriffe im Boden bis hin zu schon recht anspruchsvollen Würfen. Im Anschluss konnten die Kinder im Randori beweisen, dass sie ihre Techniken auch in einem Judokampf anwenden können.

150417judoquer

Diese 16 HNT-Judoka tragen jetzt Gelb-Orange. Foto: HNT


Nach anstrengenden drei Stunden konnte Abteilungsleiter Michael Zart die gute Nachricht verkünden, dass alle Teilnehmer die Prüfung bestanden hatten. Das löste nicht nur einen großen Jubelsturm der Kinder aus, sondern auch einen verdienten Applaus der Trainer und Eltern.

So eine große Zahl an Gelb-Orange Gurten gab es lange nicht mehr in der Judo-Abteilung der HNT. Die anderen Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen konnten, erhalten in den kommenden Wochen die Gelegenheit, diese nachzuholen. (cb)