150413JudoHarburg - Am Sonntag fanden in Bergedorf die Hamburger Judo Meisterschaften der U12 statt. Ausgerichtet wurden die Landesmeisterschaften durch die Judo Gemeinschaft

Sachsenwald in Bergerdorf.

Erstmalig nahm der noch junge, aber aufstrebende Judoverein KSC Bushido Hamburg aus Harburg an diesen Meisterschaften teil. Betreut durch das150413Judo1 Trainerpaar Geerdts und begleitet von zahlreichen Eltern nahmen insgesamt neun Harburger teil, von denen gleich sieben Starter als jüngster Jahrgang antraten.

Am Ende freute man sich riesig über einen gesamten Medaillensatz in den eigenen Reihen.

150413Judo3Allen voran holte sich die erst siebenjährige Linda Jean Geerdts (Foto links) den Titel in der stark besetzten Klasse -25 Kilogramm. Sie ließ zu keiner Zeit etwas anbrennen und siegte in allen Begegnungen vorzeitig durch sehenswerte Wurftechniken. Somit wurde sie überglücklich und ganz stolz Hamburger Meisterin im Judo.

Ihre Vereinskameradin, Friederike Graetzer, sorgte für den nächsten großen Coup. Sie erkämpfte sich in der Klasse +50Kilogramm den Vize-Titel. Bei den Jungen holte schließlich Lennie Freuer in der Klasse -24Kilo Bronze. Der ebenfalls erst siebenjährige KSC Bushido Starter zeigte sich voll konzentriert und angriffslustig.

Hervorragende 7. Plätze holten darüber hinaus Kaya Manske (-25Kilo) und Remus Hansen (-27Kilo) Außerdem waren am Start: Max Ronnebaum, Lukas Jalowiskie, Fabian Winkler und Katharina Graetzer. Ein großartiges Gesamtergebnis der noch so jungen Judoka aus Harburg. (cb)