150405RadHarburg - Jetzt rollen wieder die Rennräder über die Straßen in Harburg Stadt und Land: Am Sonntag, 12. April, veranstaltet die Harburger RG die erste Radtourenfahrt

(RTF) des Jahres im Landesverband Hamburg. Ausgehend vom Startpunkt in Hausbruch werden drei verschieden lange Strecken angeboten (55 Kilometer, 82 Kilometer und 118 Kilometer). Im Vorjahr nahmen mehr als 1000 Teilnehmer an diesem Sport-Event teil.

"Die Strecken durch die Harburger Berge und den Landkreis Harburg sind ausgeschildert und führen jeweils wieder zum Startpunkt zurück. Nach etwa jeweils 30 Kilometer sind in Grauen und Buchholz Verpflegungsstellen eingerichtet", sagt Frank Plambeck von der HRG.

150405Rad2

Bei den 20. Elbe Classics starten die Radfahrer in die neue Saison. Foto: cb


 

Gestartet wird bei jedem Wetter zwischen 9 und 11 Uhr in überschaubar großen Gruppen. Die Verpflegungsstelle in Buchholz ist bis etwa 12.30 Uhr und die in Grauen bis etwa 14.30 Uhr geöffnet.

Neu ist in diesem Jahr der Treffpunkt und der Start/Ziel-Bereich: Der befindet sich in diesem Jahr nicht an der Schule Lange Striepen (hier wird gebaut), sondern an der Grundschule Hausbruch in der Hausbrucher Bahnhofstraße 19, der Anfahrtsweg ist ausgeschildert.

Plambeck: "Es bietet sich - insbesondere für die etwas langsameren Fahrer und Fahrerinnen - eine möglichst frühe Startzeit an." Da alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor dem Start registriert werden müssen, sind die Anmeldungsschalter bereits ab 7.30 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anmeldegebühr von zehn Euro (zuzüglich fünf Euro Pfand für die Rückennummer), für nicht in Radsportvereinen organisierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen wird vor Ort erhoben.

"Wegen des erfahrungsgemäß großen Andrangs empfehlen wir, das aktualisierte Anmeldeformular als PDF auf der Internetseite der HRG herunterzuladen und ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen", rät Frank Plambeck.

Am Ziel angelangt erwartet die Radsportler wieder ein üppiges Kaffee- und Kuchenbüfett und eine  Schinken- oder Thüringer-Bratwurst als Stärkung.   (cb)