150311RadHarburg - In diesem Jahr wird Harburg wieder zum Mekka der Radsportler: Am Sonntag, 5. Juli, findet im Süden Hamburgs die Deutsche Straßen-Meisterschaft der

Senioren statt. Ausgerichtet wird diese Großveranstaltung, bei der mehr als 300 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden, vom Harburger Turnerbund, der in diesem Jahr mit mehreren sportlichen Highlights sein 150311Rad2150-jähriges Bestehen feiert.

Die Senioren-Rennfahrer gehen in drei unterschiedlichen Altersklassen an den Start. "Bei dieser Meisterschaft gehen auch viele Altmeister an den Start, die den deutschen Straßenrennsport in den vergangenen Jahrzehnten mitgeprägt haben", sagt Organisator Karl-Heinz Knabenreich gegenüber Harburg-aktuell.

Jetzt steht auch fest, wo genau die Radsportler ihre Meister ermitteln werden. Knabenreich: "Gefahren wird auf einer fünf Kilometer langen und hügeligen Rennstrecke in Marmstorf. Start und Ziel wird vor der Lessing Stadtteilschule am Sinstorfer Weg sein." Die Rennstrecke verläuft über die Straßen Langenbeker Weg, Lürader Weg, Feuerberg, Marmstorfer Poststraße, Marienkäferweg und zurück zum Sinstorfer Weg.

Bereits am Freitag-Abend ist ein Empfang der Teilnehmer im Harburger Rathaus geplant. Die Rennen am Sonntag beginnen ab 9 Uhr.

Deutsche Straßenmeisterschaften haben in Harburg eine lange Tradition: Insgesamt wurden bereits vier Titelkämpfe ausgerichtet. Zuletzt gab es 2007 die DM der Junioren-, Jugend- und  Schüler-Fahrer. (cb)