150223VolleyNeugraben - Das Volleyball Team Aurubis trifft in den Pre-Playoffs um die Deutsche Meisterschaft auf die Roten Raben Vilsbiburg. Das erste Aufeinandertreffen

findet entgegen der üblichen Ansetzungs-Arithmetik am Mittwoch, 25. Februar um 20 Uhr in der CU Arena statt.

Normalerweise hätten die besser positionierten Raben Heimrecht haben müssen. Aufgrund der Teilnahme des bayrischen Teams am europäischen Challenge Cup und anderweitiger Verpflichtungen hat die VBL den Rhythmus Heim-Auswärts-Heim jedoch umgekehrt.

Während das Hinspiel am 25. Februar in Hamburg stattfindet, ist das Rückspiel in Vilsbiburg nun für den 7. März um 20 Uhr terminiert und ein mögliches Entscheidungsspiel soll dann am 8. März am gleichen Ort um 15 Uhr absolviert werden.

Seitdem VT Aurubis Hamburg die Qualifikation für die Pre-Playoffs geschafft hat, spielt das Team befreit auf. Bereits bei der 1:3-Niederlage gegen Tabellenführer Dresden konnte die Mannschaft ihr Publikum überzeugen. Am Sonnabend wurde dann in Köpenick nachgelegt. Gegen den Tabellenelften gelang den Hamburgerinnen wie berichtet ein ungefährdeter 3:0-Sieg.

Nun soll es in den Pre-Playoffs den Raben an den Kragen gehen. In den beiden Liga-Spielen konnten sich zwar die Bayern gegen das norddeutsche Team durchsetzen, aber in den Pre-Playoffs will das Hamburger Ensemble seine Spielfreude weiter steigern und mindestens das Entscheidungsspiel am 8. März erreichen. Aus den beiden Liga-Spielen gegen die Roten Raben, die in eigener Halle mit 0:3 und in Vilsbiburg mit 2:3 ausgingen, hat Hamburgs Coach ausreichend Erkenntnisse, um sein Team in der entscheidenden Liga-Phase noch dichter an den Favoriten heranzubringen.

Vor eigenem Publikum werden Mannschaftsführerin Alexis Olgard und ihre Mitspielerinnen alle Kräfte mobilisieren um die Option Viertelfinale beim Schopf zu packen. Die CU Arena soll auf jeden Fall noch einmal richtig zum Kochen gebracht werden, wenn es am Mittwoch im Modus "Best of 3" um den Einzug in die nächste Runde geht.  (cb)