150130VolleyNeugraben - Das Volleyball-Team Aurubis Hamburg hat sich am Mittwochabend trotz widriger Bedingungen für sein kämpferisches Engagement mit einem Sieg und zwei

Punkten belohnt. Alle am Spiel Beteiligten konnten wertvolles Selbstvertrauen tanken und den verletzten Spielerinnen die Verzweiflung des nicht helfen Könnens ein wenig nehmen. Mit dem Erfolg im Rücken will das Team um Alexis Olgard nun auch gegen den starken VC Wiesbaden auf Punktejagd gehen.

Am Sonnabend erwartet das Team von Trainer Dirk Sauermann um 18 Uhr den VC Wiesbaden in der CU Arena. Der Tabellenvierte hat in dieser Saison erst vier Spiele verloren und hatte beim Hinspiel am Nikolaustag nichts für die Stiefel von VT Aurubis Hamburg übrig. Beim Wiedersehen mit Karine Muijlwijk, Izabela Sliwa und Jennifer Pettke in Hamburg werden die Hamburgerinnen versuchen, an die Leistung vom Mittwochabend anzuknüpfen und wenn nötig erneut über den Kampf zum Erfolg zu finden.

Natürlich wird es gegen das starke Team von Andreas Vollmer kein leichtes Unterfangen zu Punkten zu kommen, ist aber auch keine Unmöglichkeit, wie jüngst der Köpenicker SC bewiesen hat. Den Sieg des Tabellennachbarn wird sich VT Aurubis Hamburg am Sonnabend zum Vorbild machen. (cb)