150123FussiHarburg - Tolle Auszeichnung für ein Harburger Fußball-Urgestein: Hans-Jürgen "Humpel" Kunz ist Ehrenamtler des Monats Dezember 2014 im Hamburger Fußball

-Verband. Bereits seit 1972 ist er in der FSV Harburg aktiv. Als Ligaspieler hat "Humpel", wie er überall genannt wird, bei der FSV Harburg angefangen und hat seitdem auf dem Platz bis zu den Supersenioren alles durchlaufen. An der Seitenlinie war er als Trainer diverser Jugendmannschaften und der Ligamannschaft aktiv.

Zudem hat er parallel dazu sieben Jahre als Beisitzer im Vorstand der FSV mitgewirkt. Nach der Trainer-Tätigkeit wurde Hans-Jürgen Kunz Fußballobmann und anschließend Fußballabteilungsleiter. Außerdem ist er noch heute als Schiedsrichter auf dem Platz aktiv. Des Weiteren wurde er erneut Beisitzer im Vorstand, ehe er zweiter und anschließend erster Vorsitzender des Vereins wurde. Er trug entscheidend dazu bei, dass der Verein FSV Harburg mit dem Verein SV Rönneburg im April 2013 fusionierte und ist seitdem bis heute als 1. Vorsitzender der FSV Harburg-Rönneburg aktiv.

Am Freitag zeichnete der HFV-Ehrenamtsbeauftragte Volker Okun den Harburg-Rönneburger als Ehrenamtler des Monats Dezember 2014 aus. Okun bedankte sich im Namen des Hamburger Fußball-Verbandes bei Hans- Jürgen "Humpel" Kunz und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute und viel Kraft für die folgenden Jahre. Die Ehrung fand beim Hamburger Fußball-Verband statt.

Humpel Kunz: "Die FSV Harburg-Rönneburg ist ein stetig wachsender Verein. Danke für die Auszeichnung. Auch der für mich gedachte Gutschein wird als Spende an den Verein gehen!" Und Volker Okun betonte: "Eine beeindruckende Vita mit einer Fülle von Ehrenämtern. 'Humpel' Kunz ist ein würdiger Ehrenamtler des Monats." (cb)