141127VolleyballNeugraben - Traumziel Pokalfinale: Was für die Fußballer das Berliner Olympiastadion, ist für die Volleyballer das Gerry-Weber-Stadion in Halle (Westfalen)

. Am 1. März werden erneut mehr als 10.000 Zuschauer dem DVV-Pokalsieger bei den Frauen und Männern zujubeln. Nur zwei Schritte von der Finalteilnahme entfernt sind die Volleyball-Bundesligafrauen des VT Aurubis Hamburg. Nach dem Auftakterfolg in Stralsund bestreiten sie am kommenden Mittwoch, 3. Dezember, in der CU-Arena in Neugraben ihr Viertelfinale gegen die Ladies in Black aus Aachen. Die Partie gegen den Bundesligakonkurrenten beginnt um 20 Uhr in der Arena am S-Bahnhof Neugraben.

Natürlich wünscht sich das Team von Trainer Dirk Sauermann auf dem Weg nach Halle kräftige Fanunterstützung. Damit die Halle, in der in dieser Saison schon bis zu 1700 Zuschauer mitfieberten, möglichst gut gefüllt ist, stellt die Sparkasse Harburg-Buxtehude insgesamt 100 Eintrittskarten zur Verfügung. Die Sparkasse ist langjähriger Top-Sponsor der Volleyballfrauen. „Ich erwarte ein sehr spannendes Spiel. Unser realistisches Ziel ist der Einzug ins Halbfinale“, sagt VTA-Manager Christian Beutler.

Interessierte Sportfans haben die Chance, in der Filiale Neugraben der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Neugrabener Bahnhofstraße 17, kostenfrei in den Besitz einer Pokal-Eintrittskarte zu kommen. Die Tickets liegen von Montag, 1. Dezember, bis einschließlich Mittwoch, 3. Dezember, zu den bekannten Öffnungszeiten zur Abholung bereit. Die Sparkassenfiliale öffnet an allen drei Tagen um 9 Uhr. Pro Person werden maximal zwei Karten ausgegeben – solange der Vorrat reicht. „Eine Kontoverbindung bei unserer Sparkasse ist keine Voraussetzung“, sagt Filialleiter Volker Albers.

Nach dem Viertelfinalspiel am Mittwochabend, der sich die Auszeichnung der wertvollsten Spielerinnen (MVP) und eine kurze Pressekonferenz mit den Trainern anschließt, können die Fans die Auslosung des Halbfinales live in der CU-Arena miterleben. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat die Zeremonie nach Hamburg vergeben. Die Vorschlussrunde wird noch in diesem Jahr, nämlich am Sonnabend, 27. Dezember, ausgespielt. Zu gerne wäre das Volleyball-Team (VT) Aurubis dann mit in der Lostrommel. Dafür bedarf es aber unter anderem der lautstarken Fanunterstützung. Also nichts wie hin am Montag zur Sparkasse Harburg-Buxtehude in Neugraben und am Mittwoch in die CU-Arena. (cb)