141123Rennen8Harburg - Die 24 Stunden von Harburg sind entschieden. Mit 5249 Runden auf der 58 Meter langen Bahn in der TuTech legte der Volkswagen Polo R LMS vom Team

Volkswagen Motorsport - Das Kartell innerhalb der 24 Stunden die meisten Runden zurück. Damit gewann das Team mit Daniel Bäumler, Jürgen Jungklaus, Stefan Waschow und Frank Schüler , die in Harburg im Eiskeller unter der alten Villa an der Buxtehuder Straße ihre Trainingsrunden drehten, mit dem hauchdünnen Vorsprung von vier Runden vor dem Audi Team tv racing. Auf Platz drei kam, Josef Racing. Es folgten Scuderia Südschleife.com, Prototyp Shell und die mag channel racer.
Platz eins in der Fahrerwertung verbuchte Stefan Waschow (Foto), der damit auch Gesamtsieger des-Stunden-Renne: Das rallye racing Carrera Cups 2014 wurde. Einen respektablen Platz 11 schaffte in der Gesamtjahreswertung der Einzelfahrer Andreas Göhring.
Gefahren wird mit Fahrzeugen im Maßstab 1:24. Das Siegerfahrzeug legte dabei über 304 Kilometer zurück. zv