141119Team1Harburg – Wenn am kommenden Wochenende zum dritten Mal in Folge im Foyer  der TuTech im Binnenhafen das wohl ungewöhnlichste Langstreckenrennen

der Welt gastiert, ist natürlich auch das Harburger Team dabei. Mit ihrem brandneuen McLAren MP4-12C GT3 (Foto r.) gehen die mag channel racer, Teamchef und Journalist Andreas Göhring, Airbus-Ingenieur Robert Müller, Marion Scharré, Clubwirt vom Harburger Tennis- und Hockeyclub  und Youngster Luca Müller an den Start. 141119Team2Sie sind eines von sechs Teams mit insgesamt 24 Fahrern, die am Sonnabend um 12 Uhr bei den 24 Stunden Hamburg – powered by B&M Marketing, dem „großen kleinen“ Rennen für Slotcars an den Start gehen. Mit dem fünfmaligen Le-Mans-Sieger Frank Biela, Audi-DTM-Pilot Miguel Molina und Ex-Formel-1-Fahrer Markus Winkelhock wagen sich auch wieder Stars aus dem „echten“ Motorsport an den Drücker.

Die 24 Stunden Hamburg sind der Saisonhöhepunkt des rallye racing Carrera Cup (kurz: RCCO), der „großen kleinen Rennserie“ für die Hamburger Medien- und Motorsport-Szene, die am kommenden Wochenende im channel hamburg mit einer Doppelveranstaltung zu Ende geht: Beim Sprint-Rennen am Freitagabend könnte bereits eine Vorentscheidung im Titelkampf fallen, der so spannend ist wie selten zuvor in der 24-jährigen Geschichte der Rennserie: Sieben (!) Fahrer von fünf verschiedenen Herstellern (Audi, Bentley, McLaren, Porsche und Volkswagen) sind vor den letzten beiden Läufen noch im Rennen. Die dreispurige Slotfire-Digital-Rennstrecke ist 58 Meter lang. Im vergangenen Jahr legte das siegreiche Audi-Team die Rekorddistanz von 5.362 Runden (umgerechnet über 300 Kilometer) zurück. Der Streckenrekord im Qualifying liegt bei einer Rundenzeit von 13,760 Sekunden.

Zuschauer sind im Foyer der TuTech herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos, auch zum Konzert am Samstagabend: Ab 19:30 Uhr präsentiert die aus der Nähe der berühmten Rennstrecke stammende Sängerin Caroline Lacaze mit ihrer Band französische Jazzy-swing Chansons.. Weitere Infos zum Rennen gibt es unter 24hh.rcco.de

Der Zeitplan:

Donnerstag, 20. November

14:00 – 19:30 Uhr Aufbau

 

Freitag, 21. November

08:00 – 14:30 Uhr Aufbau

14:30 – 15:00 Uhr Funktions-Check Strecke/Zeitnahme

15:00 - 15:30 Uhr Verlosung/Bezug Boxen, Ausgabe Motoren & Reifen

15:30 - 16:00 Uhr Technische Abnahme

16:00 - 18:00 Uhr Freies Training

18:10 - 18:20 Uhr Qualifying, anschließend Parc-fermé

ab 18:30 Uhr Abend Snack

18:30 - 22:00 Uhr Supersprint (10. Lauf RCCO 2014)

 

Samstag, 22. November

09:30 Uhr Einlass für Teams & Fahrer

10:00 Uhr Fahrerbesprechung

10:30 Uhr Öffnung Parc-fermé

10:45 - 11:00 Uhr Warm-up

11:00 - 11:30 Uhr Gästerennen 24h-Strecke

11:30 - 11:50 Uhr Starterfeld-Präsentation mit Fahrern und Autos

11:50 Uhr Startaufstellung, Fotos

11:59 Uhr Einführungsrunde

12:00 Uhr Start 24h-Rennen (fliegend)

18:45 Uhr Aufbau/Soundcheck „Etonnez-moi Benoit!“

ab 19 Uhr Abendbuffet

19:30 Uhr Konzert „Etonnez-moi Benoit!“

 

Sonntag, 23. November

ab 7 Uhr Frühstück/Brunch

12:00 Uhr Ziel und Siegerehrung 24h-Rennen