141008BadNeugraben - Badminton vom Feinsten gibt es am Freitag, 10. Oktober, in der CU-Arena in Neugraben: Um 19 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) heißt es am Johannisland: Deutschland

gegen Japan. Diese Konstellation hat es in der deutschen Länderspielgeschichte noch nicht gegeben: Der Mannschafts-Europameister Deutschland trifft  auf den Weltmeister beziehungsweise Thomas-Cup-Gewinner Japan.


Darüber hinaus steht den Zuschauern auch im Dameneinzel voraussichtlich eine ganz besondere Begegnung bevor. Denn die 16-jährige Hamburgerin Yvonne Li ist vom Bundestrainer Holger Hasse für das Länderspiel in ihrer Heimatstadt nominiert worden und steht damit kurz vor ihrer Premiere in der deutschen Nationalmannschaft. Die U17-Europameisterin wäre bei ihrem Einsatz die jüngste Nationalspielerin aller Zeiten.

Die Japaner haben für dieses Spiel ebenfalls eines der größten Talente der Badmintonszene nominiert - die gerade erst 17-jährige Akane Yamaguchi. Sie ist zweimalige Junioren-Weltmeisterin und mit dem Gewinn der Japan Open 2013 die jüngste Siegerin eines BWF (Badminton World Federation) Super Series Turniers.

Außer Yvonne Li sind auch Marc Zwiebler (Deutsche Nummer 1 im Einzel) und das beste deutsche Herrendoppel mit Michael Fuchs und dem Hamburger Jo Schöttler im Kader der deutschen Mannschaft.

Das japanische Team hat mit dem Einzelspezialisten Kento Momota einen weiteren Juniorenweltmeister in ihren Reihen. Beide Teams laufen also in Vorbereitung auf die direkt anschließenden Danish Open und French Open (BWF Super-Series-Turniere) in Topbesetzung auf.

Die Karten für das Badminton-Länderspiel sind an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene zahlen 16,50 Euro. Für Kinder, Schüler und Studenten kostet der Eintritt 11,50 Euro. (cb)