140828lauf2Wilehlmsburg - Der Sommer ist zurück! Pünktlich zur zweiten Auflage des hella Inselparklaufs gab es erneut einen lauschigen Läuferabend auf dem Gelände der

Internationalen Gartenschau 2013. Unerwartet viele Läufer wollten die ein bis vier Runden kurzfristig noch mitlaufen, insgesamt etwa 500 – die vorgedruckten Startnummern gingen aus und "Kollege Edding" musste für den Hauptlauf aushelfen.

Der hella Inselparklauf Wilhelmsburg gehört zu den schnellsten und140828lauf abwechslungsreichsten Läufen in Hamburg. Auch in diesem Jahr konnte Tim Hoenig vom Hamburger Sportverein beim Elite-Lauf über 3.000 Meter (Jugend) überzeugen und seinen Titel als "Inselkönig" verteidigen. Bei der Männer-Elite siegte sein Vereinskollege Saare Hailemariam, der bereits im Juni als bester Hamburger den hella hamburg halbmarathon finishte. Beste Frau wurde Maria Heinrich vom SV 1885 Teutschenthal.

Der 2. hella Inselparklauf Wilhelmsburg war - nach dem Spreehafenlauf Veddel - der 2. Wertungslauf des Elbinselcup Hamburg 2014. Das Finale der Cupwertung findet am Freitag, 19. September, im Rahmen des 3. Lichterlauf im channel hamburg im Harburger Binnenhafen statt.  (cb)

Die Platzierungen der Eliteläufer:

Damen
1. Maria Heinrich, SV1885 Teutschenthal, 10:47
2. Emma Dieterich, Hamburger SV, 11:42
3. Heidi Müller, Hamburger SV, 14:14

Herren
1. Saare Hailemariam, Hamburger SV, 8:41
2. Lennart Jordan, Hamburger SV, 9:02
3. Mourad Bekakcha, Hamburger SV, 9:03

Jugend
1. Tim Hoenig, Hamburger SV, 8:59
2. Ahmed Yahyhe, Hamburger SV, 9:02
3. Wieland Kümmel, Ahrensburger TSV, 10:01


Alle Ergebnisse des Laufes sind unter www.inselparklauf.de nachzulesen.