140707LenaHarburg - Die Leichtathletin Lena Schroeder vom SV Grün-Weiss Harburg schaffte in Mönchengladbach eine Sensation: Bei den

Deutschen Blockwettkampf Meisterschaften, die am Wochenende im Grenzlandstadion von Mönchengladbach ausgetragen wurden, belegte Lena Schroeder im Block Wurf der Altersklasse W15 mit 2.614 Punkten völlig überraschend den 6. Rang und bewies einmal mehr ihre Wettkampfstärke bei großen Meisterschaften.


Insgesamt waren 35 Teilnehmerinnen am Start. Zwar gab es diesmal keine persönlichen Bestmarken für Lena in den fünf Disziplinen dieses speziellen Mehrkampfes für den Nachwuchsbereich, dafür aber auch keine Einbrüche. "Einfach toll, wie sie ihre Tagesbestleistungen in den drei technischen Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswerfen in den jeweils letzten Versuchen erzielte – eine beachtliche Fähigkeit, die sich wie ein roter Faden durch ihre noch junge Leichtathletikkarriere zieht", so ein Sprecher des Vereins. (cb)

Ihre Leistungen im Einzelnen:
100 Meter            13,28 Sekunden
80 Meter Hürden 12,46 Sekunden
Weitsprung      4,97 Meter
Kugelstoßen       10,87 Meter
Diskuswerfen    26,47 Meter