140706HP3Heimfeld – Die Jungs vom FC Türkiye haben den Pott. Den 50. Harburg-Pokal entschied die Mannschaft aus Wilhelmsburg beim Finale auf der Jahnhöhe für sich. Der Mann des

Tages: Yalcin Ceylani (26), der in der Endphase die Nerven zeigte, die Ecke, die sich Stürmer Marvin Mißfeld aussuchte ahnte, und einen Elfer hielt. 140706HP2Begonnen hatte die Begegnung eher schlecht für die Wilhelmsburger. Die Elf vom Eintracht Elbmarsch dominierte das Spiel, ging in Führung. Noch in der ersten Halbzeit konnte Türkiye ausgleichen. In der 49. Minute dann das 2:1 durch einen Freistoß für die Elf aus Wilhelmsburg. Kleiner Trost für die Mannschaft aus Drage. Als Turnier-Zweiter legte die Mannschaft ein herausragendes Debüt hin. zv